Diskretion ist Vertrauenssache

Mit wem besprechen Sie Ihre intimsten Angelegenheiten? Klar, mit einer Person, die Ihr uneingeschränktes Vertrauen geniesst. Das kann Ihr Lebenspartner sein oder Ihre beste Freundin, weil beide Sie gut kennen. Auch einem Anwalt oder einem Arzt vertrauen Sie sich an, denn diese Zünfte unterliegen der Schweigepflicht. Wenn Sie gläubig sind und vor einem Priester die Beichte ablegen, sind Sie durch das Beichtgeheimnis geschützt.

Auch ein Coach ist eine Vertrauensperson. Gerade weil er viel von Ihnen und über Sie erfährt, ist absolute Diskretion oberstes Gebot. Doch Vorsicht, er unterliegt weder der Schweigepflicht noch dem Beichtgeheimnis – wenn Sie also Ihre Millionen vor dem Finanzamt verstecken oder Ihren Chef um die Ecke bringen wollen, erzählen Sie das lieber Ihrem Steuerberater oder Anwalt ;-).

Spass beiseite – Vertrauen ist die Voraussetzung für ein erfolgreiches Coaching. Es ist von essentieller Bedeutung, dass Sie sich „fallen lassen“ können. Nur wenn Sie sich Ihrem Coach öffnen können und wollen, wird er Sie auch dabei unterstützen können, das Leben zu führen, das Sie sich erträumen.

Mein Tipp: Recherchieren Sie ausführlich. Führen Sie Gespräche mit potenziellen Coaches und stellen Sie Fragen. Wenn Sie einander sympathisch sind und Ihnen die Antworten auf Ihre Fragen angemessen erscheinen, sind Sie auf dem richtigen Weg. Fragen Sie auch im Bekanntenkreis nach Empfehlungen, wenn Sie mögen. Wobei ein Coach nicht zwingend für jeden gleich gut sein muss. Machen Sie den gewünschten Erfolg auch nicht vom Honorar abhängig. Ein Coach, der ein vierstelliges Honorar für eine Beratung berechnet, kann hervorragend sein, muss er aber nicht – möglicherweise weiss er sich nur gut zu verkaufen ;-).

Sie sehen, es gibt einige Faktoren zu beachten, um den für Sie passenden Coach zu finden. Das kann Ihnen schnell nach der sprichwörtlichen Suche nach der Nadel im Heuhaufen vorkommen. Wenn Sie sich jedoch einen Magneten nehmen, finden Sie die Nadel schneller und wer weiss, vielleicht bin das ja ich.

Herzliche Grüsse,

Ihr Reto Inderbitzin.

Tags: ,

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers